Paris - die Stadt der Liebe überzeugt in so vielen Hinsichten. Ein besonderes Highlight ist der weltgrößte Flohmarkt oder auch der "Marché aux Puces de Saint-Ouen". Ein Muss für jeden, der genau so verrückt nach Antiquitäten ist, wie ich. Es gibt doch keine spannendere Beschäftigung als durch kunstvollen Trödel in einer europäischen Metropole zu spazieren. Und das Beste: Auf diesem Markt kommt kaum Ramsch zum Vorschein; nur die schönsten Sammlerstücke an Möbeln, Gemälden und lauter kleinem Schnickschnack wird hier präsentiert. Jeder Gegenstand hat eine geheime Geschichte, sodass es eine kleine Freude ist, hier und da in vergangenen Zeiten zu schwelgen.

 

Und obwohl ich mich bei all der positiven Reizüberflutung nicht für einen Kauf entscheiden konnte, nehme ich doch so viel von diesem Erlebnis mit: allein die Atmosphäre auf dem riesigen Gelände war ein Genuss. Umgeben vom ruhigen Treiben der Händler und erstaunlich wenigen Touristen kann jeder Besucher seine intuitive Route wählen. Denn die 15 Teilmärkte bieten für jeden noch so alternativen Stil genau die richtige Mischung!